Die Programmiersprache Ruby

Blog|

Forum|

Wiki  


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Events ?
BeitragVerfasst: 07 Feb 2016, 12:36 
Offline
Nuby

Registriert: 03 Feb 2016, 16:45
Beiträge: 1
Wie funktionieren Events (Oder wie auch immer die in Ruby heißen) in Ruby ?
Also wenn man eine bestimmte Taste drückt das dann halt etwas bestimmtes passiert.

Ich hab danach jetzt echt schon überall gesucht aber wirklich NICHTS gefunden !
Da frag ich mich langsam ob diese Events in Ruby überhaupt möglich sind.. Ich bin verzweifelt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Events ?
BeitragVerfasst: 07 Feb 2016, 13:13 
Offline
Interpreter
Benutzeravatar

Registriert: 18 Sep 2008, 22:32
Beiträge: 1821
Wohnort: NRW → UN
Events sind das Ergebnis des Zusammenspiels eines Programms mit dem betriebssystemabhängigen Eingabe-Stack. Ruby bietet — wie die meisten Programmiersprachen, die typischen Microsoft-Sprachen wie VB oder C# einmal ausgenommen — von sich aus keine Möglichkeit, mit dem Betriebssystem entsprechend zu interagieren, da Ruby eine plattformunabhängige Programmiersprache ist.

Stattdessen musst du das Interface für jedes einzelne von dir unterstützte Betriebssystem selbst implementieren. Für Windows musst du also die entsprechenden Funktionen der Win32API aufrufen, für Linux libX11 ansteuern. Das ist in Ruby nur mittels FFI oder einer C-Extension möglich.

Da das natürlich sehr viel Aufwand ist, sind Programmbibliotheken entstanden, die dir diese Arbeit abnehmen und die du tunlichst verwenden solltest. Welche du nutzt, hängt von deinem konkreten Anwendungsfall ab. Eine nicht abschließende Liste:

  • GUI-Programm: ruby-gnome2, rwx oder ruby-qt. Hierbei handelt es sich durchgängig um C-Extensions, die C-Bibliotheken wrappen, welche ihrerseits die betriebssystemabhängigen Eingabefunktionen wrappen.
  • Computerspiel: libgosu, eine auf Spiele zugeschnittene Bibliothek, die unmittelbar die Funktionen des Betriebssystems wrappt (ohne Zwischenschritt über eine Graphiklibrary wie gtk)

Diese Libraries sind für Ruby üblicherweise in Form von Gems verfügbar. Solltest du dich also noch nicht mit RubyGems beschäftigt haben, musst du dies vorher zwangsläufig nachholen.

Vale,
Quintus

PS: Ich habe das Thema mal ins Forum „GUI & Graphik“ verschoben, da deine Frage augenscheinlich nur bei graphischen Benutzeroberflächen auftreten kann.

_________________
Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! — Immanuel Kant

Ich bin freischaffender Softwareentwickler und freue mich über jedes neue Projekt. Kontaktinformation auf meiner Website.

Mein Blog | GitHub-Profil | Auf Twitter: @qquintilianus | PGP/GPG-Schlüssel: B1FE 958E D5E8 468E AA20 8F4B F1D8 799F BCC8 BC4F


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach: