Die Programmiersprache Ruby

Blog|

Forum|

Wiki  


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ruby: Erste Schritte (Editor)
BeitragVerfasst: 19 Aug 2015, 11:59 
Offline
Nuby

Registriert: 19 Aug 2015, 11:55
Beiträge: 1
Hallo,

ich bin noch völlig unerfahren mit Ruby und bin auf ein 20-Minuten Tutorial gestoßen.

https://www.ruby-lang.org/de/documentation/quickstart/3/

Nun komm ich bei folgendem Schritt nicht weiter:

"Speichere diese Textdatei als “ri20min.rb” und starte es mit “ruby ri20min.rb”. "

Erstens: Welchen Editor soll ich benutzen? Im normalen Windows Editor funktioniert das ja nicht.

Viele Grüße

Rubina :D


Zuletzt geändert von NobbZ am 19 Aug 2015, 16:42, insgesamt 1-mal geändert.
URL klickbar gemacht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ruby: Erste Schritte (Editor)
BeitragVerfasst: 19 Aug 2015, 17:03 
Offline
Metaprogrammierer

Registriert: 20 Nov 2011, 21:51
Beiträge: 693
Ich habe keine Ahnung welchen Editor du meinst, wenn du schreibst, "normaler windows editor". Was genau du da verwendest, weiß ich nicht. Ist es doch schon so, dass Windows seit XP zwei Editoren hat. Einen für txt-Dateien und einen für rtf-Dateien. Diese Unterscheiden sich dann noch wieder bei den verschiedenen Windowsversionen, grundsätzlich sollte aber der für txt-Dateien unter allen Windows-Versionen funktionieren. Einfach "Speichern unter" und den Dateinamen in Anführungszeichen schreiben, inklusive Endung. Durch die Anführungszeichen wird unter Windows normalerweise das automatische hinzufügen einer eigenen Endung unterdrückt.

Ggf musst du dein System noch passend konfigurieren, dass "ruby.exe" auch im PATH steht und mit der Bedienung der Eingabeaufforderung vertraut sein. Zuerst stelle letzteres sicher (Google fragen) und danach ersteres (ebenfalls Google fragen, wo genau die Einstellung zu finden ist, ist mal wieder abhängig von der Windows-Version :( ).

Ansonsten gibt es für Windows Notepad++ (einfaches Highlighting, rudimentäre, nicht kontextsensitive Vervollständigung), Sublime Text (dgl.), Atom (dito), Emacs (dito, aber sehr gewöhnungsbedürftig und nicht für Anfänger geeignet), vi und Cousins (ebenfalls Gewöhnungsbedürftig). Das sind die einfachen üblichen Editoren für Programmierer und laufen bis auf Notepad++ auch alle unter Linux, was mich zum nächsten Punkt bringt:

Ruby unter Windows macht gewissen Probleme. Früher oder später wirst du zusätzliche Gems nutzen wollen und einige davon benötigen nativ kompilierte Bibliotheken. Diese kompilation wird meist wärend der Installation durchgeführt und führt unter Windows gerne und immer wieder zu großen Problemen. Daher würde ich empfehlen für die Arbeit mit Ruby lieber ein Linux zu verwenden (sei es in einer VirtualBox, per Vagrant oder Dual-Boot). Allgemein wirst du sehr wenig Hilfe bei Problemen erhalten, bei denen sich am Ende herausstellt, dass diese Probleme Windows-Spezifisch sind. Es nutzt halt kaum jemand in der Community Windows.

und zum schluss noch ein herzliches Willkommen hier bei uns, und wir freuen uns auf deine Fragen!

_________________
Ubuntu Gnome 14.04 LTS
rvm mit App-spezifischer Ruby-Version (meist 2.2.x) und -Gemset

Github ProfilBitbucket Profil


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ruby: Erste Schritte (Editor)
BeitragVerfasst: 19 Aug 2015, 17:36 
Offline
Interpreter
Benutzeravatar

Registriert: 18 Sep 2008, 22:32
Beiträge: 1821
Wohnort: NRW → UN
Ich habe das mal nach „Einstieg in Ruby“ verschoben, denn mit Rails hat das hier nicht wirklich was zu tun.

Vale,
Quintus

_________________
Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! — Immanuel Kant

Ich bin freischaffender Softwareentwickler und freue mich über jedes neue Projekt. Kontaktinformation auf meiner Website.

Mein Blog | GitHub-Profil | Auf Twitter: @qquintilianus | PGP/GPG-Schlüssel: B1FE 958E D5E8 468E AA20 8F4B F1D8 799F BCC8 BC4F


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach: