ACHTUNG. Das ist ein Archiv des alten forum.ruby-portal.de. Die aktuelle Mailingliste gibt es auf lists.ruby-lang.org/pipermail/ruby-de.

NOTICE. This is a ready-only copy of the old forum.ruby-portal.de. You can find the current mailing list at lists.ruby-lang.org/pipermail/ruby-de.

Die Programmiersprache Ruby

Blog|

Forum|

Wiki  


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Wie soll die Abkürzung für (class self << obj; self end) heißen?
eigenclass 53%  53%  [ 9 ]
metaclass 18%  18%  [ 3 ]
singleton_class 29%  29%  [ 5 ]
Abstimmungen insgesamt : 17
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 05 Jan 2010, 06:18 
Offline
Böser Admin 2
Benutzeravatar

Registriert: 17 Mär 2004, 17:03
Beiträge: 2544
Wohnort: Berlin
[Feature #1082] add Object#singleton_class method - zur Zeit wird über den richtigen Namen diskutiert. Was meint ihr?

_________________
Ruby-Mine | (almost) murphy.de | rubychan.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05 Jan 2010, 14:12 
Offline
Interpreter
Benutzeravatar

Registriert: 21 Mai 2007, 11:30
Beiträge: 1283
Wohnort: Thüringen
Als Deutscher fände ich ja Eigenclass ganz witzig ^^
Ich selbst nenne die Dinger immer Metaklasse.
Sehe aber ein, dass Singleton-Klasse mit der API konsistenter wäre.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05 Jan 2010, 14:29 
Offline
Böser Admin 2
Benutzeravatar

Registriert: 17 Mär 2004, 17:03
Beiträge: 2544
Wohnort: Berlin
Metaklassen sind einfach Klassen von Klassen, in Ruby: Class. Das ist irgendwie kein guter Name, auch wenn _why ihn gern benutzt hat.

_________________
Ruby-Mine | (almost) murphy.de | rubychan.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05 Jan 2010, 15:07 
Offline
Hacker
Benutzeravatar

Registriert: 03 Nov 2006, 22:48
Beiträge: 440
Wohnort: [:rhein, :mosel].join
Ich bin für eigenclass. Als Rheinländer schlage ich aber folgende, geringfügige Änderung vor:

[x] eijenklass

... denn dat ess vill einfacher ußzoschwaade :!: :P :D

_________________
stefankloeckner.blog.de

"Deine Mauerzinnen mache ich aus Rubin und all deine Grenzen von erlesenen Steinen." - Die Bibel, Jesaja 52.54


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05 Jan 2010, 20:16 
Offline
Böser Admin
Benutzeravatar

Registriert: 29 Jul 2005, 22:41
Beiträge: 2065
Wohnort: Beijing
Es geht mir einfach nicht in den Kopf, warum man etwas anderes als eigenclass verwenden sollte. Sogar die Ruby Spec dokumentiert das so. *kopfschüttelnd* wieder so ein typisches Bikesheed Thema.

/daniel

_________________
mruby.sh | Ruby-Mine | Homepage


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06 Jan 2010, 02:06 
Offline
ri
Benutzeravatar

Registriert: 02 Jun 2006, 23:18
Beiträge: 702
„singleton_class“, aus dem im Feature-Request genannten Grund (Konsistenz). Würde mich notfalls auch mit „eigenclass“ zufrieden geben, so lang es nicht „metaclass“ wird (What Are Metaclasses?).

Grüße,
Matthias


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06 Jan 2010, 19:47 
Offline
Lehrling

Registriert: 25 Mai 2009, 12:48
Beiträge: 91
Wohnort: Berlin
Ich bin für eigenclass, es geht dem Designpatternkonflikt gleich aus dem weg +
Gary Wright hat geschrieben:
-- unique term (i.e. not overloaded) for a unique aspect of Ruby
-- better for searches than singleton class
-- eigen prefix has a clear meaning of "own", which is appropriate
-- eigenclass: 10 characters, singleton_class: 15 characters
-- eigenclass: 3 syllables, singleton_class: 4 syllables
-- eigenclass: 1 word, singleton_class: two words

Und schließlich ist Ruby 1.9 noch in der Entwicklung. Die vier bestehenden Methoden kann man ja - wie murphys Vorschlag - einfach aliasen (und dann halt irgeeeeendwann (2.o0) rauskicken). Dabei wird doch kein Schaden angerichtet.

Ich glaub matz hat gerade einige schlaflose Nächte.

_________________
fresh / irbtools / ripltools / github / J-_-L


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06 Jan 2010, 23:59 
Offline
Interpreter
Benutzeravatar

Registriert: 02 Jan 2005, 20:15
Beiträge: 1360
Ich mag das Wort eigenclass nicht. Wieso wird das deutsche Wort "eigen" verwendet?

Wieso nicht gleich

"eigenklasse"

Allerdings, die Alternativen sind auch nicht viel besser. metaclass: was kann man sich darunter vorstellen? singleton_class: selbes Problem. Ausserdem ist das viel zu lange finde ich... Ich hätte gerne eine 4. Option - alle genannten Vorschläge sind schlecht ;)

Aber ist denke ich auch eh egal da ja matz entscheidet

_________________
Retired. Macht es gut!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07 Jan 2010, 00:07 
Offline
Interpreter
Benutzeravatar

Registriert: 21 Mai 2007, 11:30
Beiträge: 1283
Wohnort: Thüringen
shevegen hat geschrieben:
Ich mag das Wort eigenclass nicht. Wieso wird das deutsche Wort "eigen" verwendet?
Weil es viele deutsche Wörter gibt, die Eingang in die englische Sprache gefunden haben. Wir posten ja auch im Forum, googeln nach Suchbegriffen und finden Ruby cool =P
Ich glaube eigen kommt aus der Mathematik. Früher gingen ja noch viele deutsche Begriffe in das Vokabular der Wissenschaft ein.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07 Jan 2010, 00:29 
Offline
Böser Admin 2
Benutzeravatar

Registriert: 17 Mär 2004, 17:03
Beiträge: 2544
Wohnort: Berlin
http://en.wikipedia.org/wiki/Eigenvalue,_eigenvector_and_eigenspace

_________________
Ruby-Mine | (almost) murphy.de | rubychan.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07 Jan 2010, 08:31 
Offline
Hacker
Benutzeravatar

Registriert: 03 Nov 2006, 22:48
Beiträge: 440
Wohnort: [:rhein, :mosel].join
Kai hat geschrieben:
Weil es viele deutsche Wörter gibt, die Eingang in die englische Sprache gefunden haben.

  • Angst
  • Autobahn
  • Bauhaus
  • Blitz
  • Blitzkrieg
  • Gestaltpsychologie
  • Kindergarten
  • Kraut
  • Oktoberfest
  • Panzerfaust
  • Quartz
  • Realpolitik

sind ein paar Beispiele für deutsche Begriffe, die den Weg ins Englische gefunden haben. Ich habe mal ein Buch eines Engländers gelesen (im englischen Original), der es offenbar cool fand, deutsche Wörter zu verwenden. Daher sind diese alle paar Seiten mal aufgetaucht. Dabei habe ich mich dann gefragt, wie es wohl den Lesern ging, die zwar Englisch, aber kein Deutsch sprechen und somit die Bedeutung aller dieser deutschen Wörter nicht immer parat haben.

_________________
stefankloeckner.blog.de

"Deine Mauerzinnen mache ich aus Rubin und all deine Grenzen von erlesenen Steinen." - Die Bibel, Jesaja 52.54


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07 Jan 2010, 10:16 
Offline
Böser Admin
Benutzeravatar

Registriert: 29 Jul 2005, 22:41
Beiträge: 2065
Wohnort: Beijing
toxicburst hat geschrieben:
Dabei habe ich mich dann gefragt, wie es wohl den Lesern ging, die zwar Englisch, aber kein Deutsch sprechen und somit die Bedeutung aller dieser deutschen Wörter nicht immer parat haben.
Den wird es wohl genauso gehen, wie den Deutschen die die ganze Buzzword Werbung vorgesetzt bekommen, in denen sich auch sinnlose englische Wörter befinden, obwohl es viel besser passende deutsche Äquivalente gibt. Ich sag mal nur "Manager" und "Softskill" (-;

_________________
mruby.sh | Ruby-Mine | Homepage


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07 Jan 2010, 10:28 
Offline
Hacker
Benutzeravatar

Registriert: 03 Nov 2006, 22:48
Beiträge: 440
Wohnort: [:rhein, :mosel].join
DanielBovensiepen hat geschrieben:
Ich sag mal nur "Manager" und "Softskill" (-;

...oder Hardcore-Denglisch:

Jil Sander hat geschrieben:
"Ich habe vielleicht etwas Weltverbesserndes. Mein Leben ist eine giving-story. Ich habe verstanden, dass man contemporary sein muss, das future-Denken haben muss. Meine Idee war, die hand-tailored-Geschichte mit neuen Technologien zu verbinden. Und für den Erfolg war mein coordinated concept entscheidend, die Idee, dass man viele Teile einer collection miteinander combinen kann. Aber die audience hat das alles von Anfang an auch supported. Der problembewusste Mensch von heute kann diese Sachen, diese refined Qualitäten mit spirit eben auch appreciaten. Allerdings geht unser voice auch auf bestimmte Zielgruppen. Wer Ladyisches will, searcht nicht bei Jil Sander. Man muß Sinn haben für das effortless, das magic meines Stils."

:shock: :x :lol:

_________________
stefankloeckner.blog.de

"Deine Mauerzinnen mache ich aus Rubin und all deine Grenzen von erlesenen Steinen." - Die Bibel, Jesaja 52.54


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07 Jan 2010, 12:31 
Offline
Interpreter
Benutzeravatar

Registriert: 03 Jul 2006, 14:53
Beiträge: 4872
Wohnort: RLP
DanielBovensiepen hat geschrieben:
Den wird es wohl genauso gehen, wie den Deutschen die die ganze Buzzword Werbung vorgesetzt bekommen, in denen sich auch sinnlose englische Wörter befinden, obwohl es viel besser passende deutsche Äquivalente gibt. Ich sag mal nur "Manager" und "Softskill" (-;


In dem Zusammenhang finde ich "Human Resources" sehr interessant. Im englischsprachigen Raum ist das ein stehender Begriff, hierzulande von den Mitarbeitern gerne mal als halbe Beleidigung aufgefasst.

Gruß,
Skade


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21 Feb 2010, 20:32 
Offline
Böser Admin 2
Benutzeravatar

Registriert: 17 Mär 2004, 17:03
Beiträge: 2544
Wohnort: Berlin
scheinbar scheitert die implementation des features jetzt daran, dass matz sich nicht entscheiden kann -.-

_________________
Ruby-Mine | (almost) murphy.de | rubychan.de


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach: